Zwischen 18 und 34 Jahren zahlt die Kasse eine einmalige Gesundheitsuntersuchung. Dabei werden folgende Untersuchungen durchgeführt: 

=

Anamnese (zum Beispiel Fragen nach Beschwerden und familiären Vorbelastungen) und die Erfassung des Risikoprofils (zum Beispiel Rauchen, Übergewicht)

=

Körperliche Untersuchung (Ganzkörperstatus) einschließlich Messung des Blutdrucks, Abhören Herz und Lunge, Abtasten des Bauchraumes, Beurteilung des Bewegungsapparates, der Haut und

=

Laboruntersuchung

=

aus dem Blut (Gesamtcholesterin, LDL- und HDL-Cholesterin, Triglyzeride sowie Nüchternplasmaglucose) aus dem Urin (Eiweiß, Glukose, rote und weiße Blutkörperchen und Nitrit)

=

Überprüfung des Impfstatus

Gesundheits-Check-up ab 35 Jahren

Ab 35 Jahren zahlt die Kasse regelmäßig alle 3 Jahre eine Gesundheitsuntersuchung. 

Auch wenn Sie gesund sind und sich fit fühlen, sollten Sie den Check-up ab 35 Jahren alle drei Jahre durchführen lassen, da wir durch die regelmäßigen Kontrollen mögliche Veränderungen im Körper frühzeitig erkennen können. Schwerpunkt ist die Früherkennung von Haut, Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Stoffwechselstörungen (Schilddrüse und Diabetes) und Tumorerkrankungen.

Wussten Sie…
das Sie als Patient in der Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) alle 2 Jahre einen Anspruch auf den Gesundheits-Check up haben?

Sprechen Sie uns bitte an.

Weitere Infos: https://www.hausaerzteverband-wl.de/index.php/hausarztvertraege/was-ist-hzv

Hier geht zu weiteren Artikeln